Heute waren wir in der Tierklinik Rostock
Heute waren wir in der Tierklinik Rostock

Sonntag, 21.06.2020 wir fahren nach Neuendorf in den Urlaub..... hurra 😀 


Seit Montag, den 22.06.2020, Nachmittag geht es ihr schlecht. Sie hat erst erbrochen, immer wieder bis nur noch weißer Schleim kam und kaum etwas getrunken kam es wieder raus. Wir sind dann zu einer Landtierärztin in der Nähe gefahren. Sie vermutet Kontakt mit Pavoviren. Trotz Impfung ist das möglich, der Verlauf wäre aber leichter. Nach Antibiotikum und einigen Globolis ging es etwas besser. Hat aber weder getrunken noch gefuttert. Die Nacht war grauenvoll, Live hat etwas getrunken und nach wenigen Minuten wieder weißen Schleim erbrochen. Mindestens 8 mal habe ich den Fußboden gewischt.


So sind wir Dienstag um 6:30 Uhr nach Rostock in die Tierklinik gefahren. 

Dort wurden Blutwerte untersucht und festgestellt das sie eventuell eine Magenschleimhaut Entzündung hat. Es könnte auch ein Darmverschluss sein, das könne man nur mit einer Röntgenaufnahme ergründen. Ich habe erstmal abgelehnt, Olivia sollte in der Klinik bleiben. Habe ich auch abgelehnt. So wurde etwas gegen Schmerzen und Übelkeit gespritzt, und wir sollten sofort wieder kommen wenn es sich nicht bessert.

Nachmittags um 16:45 Uhr hat sie das erste Futter zu sich genommen und getrunken. 

Gekochter Reis mit gekochtem Rind, 4 Teelöffel.

Kreislaufmäßig ist sie halbwegs stabil. Kein Erbrechen mehr. Unterstützend gab es Globoli gegen die Übelkeit und die Schmerzen.

Wir hoffen auf baldige Besserung.....


Update, keine Besserung!

Mittwoch 8:30 Uhr wieder zur Landtierärztin, sie ist etwas burschikos, aber ich habe dort ein besseres Gefühl.

Nach genauer Untersuchung und abtasten des Bauches schloss sie einen Verschluss aus. Der Bauch ist weich, sie hat leichte Untertemperatur ist lurig und müde. Das deutet alles auf den Virus hin. Der braucht seine Zeit und man kann nicht großartig behandeln, nur lindern. Die Ärztin spritzte Antibiotikum und Kortison und gab mir auf den Weg das jetzt Geduld angesagt ist.  Also weiter Okoubaka und NuxVomica. 


Kaum zurück in der Ferienwohnung hat Livie erstmal gefrühstückt ❤️

Nun schläft sie.......


Update, viel besser!

Donnerstag 12:34 Uhr, gestern ging es ihr immer besser. Die Schmerzen haben nachgelassen die Übelkeit hat scheinbar aufgehört. Futtern, trinken, Urin und Kot absetzen funktioniert perfekt. Sie ist nur einfach schlapp. Bekommt Hühnchen mit Reis und heute morgen etwas Frischkäse. 

Nun ist abzuwarten ob innere Organe Schaden genommen haben. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, da der Verlauf recht milde war. Obwohl ich manchmal dachte das war’s.........


Das kleine „Ding“ braucht jetzt viel Ruhe und Liebe 💓 


Update

Samstag, 27.06.2020 09:44 Uhr, Olivia ist noch nicht absolut fit, ist aber wieder richtig dabei. Man merkt beim spazieren gehen das sie schnell ermüdet, aber heute morgen haben wir schon eine größere Runde gedreht..-


Sonntag, 28.06.2020..... 05:30 Uhr wir fahren nach Hause. Ein aufregender Urlaub ist zu Ende, wir sind trotz dieser blöden Umstände durchaus erholt. Die wunderschöne Ferienwohnung, der Garten, das Wetter und Katrin und Johanna haben uns nach Strich und Faden verwöhnt...... 


So, ein letztes Update zum „Urlaub“bei Familie Illge in Saal Neuendorf am Bodden,

Mittwoch, 01.07.2020..... unsere Tierärztin Frau Dr. Classen hat gestern noch einmal Blut abgenommen. Die Werte sind super. Olivia also „pumperlgesund“ 😃